Numerologie

Was ist Numerologie?
Die Eltern gaben Dir einen Namen - NUMEROLOGIE
Das Universum gab Dir eine Zahl - ZAHLENLEHRE
Die geheimen Überlieferungen... - KABBALA


Jede Form des Lebens hängt mit Zahlen zusammen.
Selbst in der Bibel können wir nachlesen:

"Alles hast Du nach Maß, Zahl und nach Gewicht geordnet"
(Sap.11,21)

oder

"Tolle numerum in rebus omnibus, et omnia pereunt"
(Isidor, Et. III,4,4)
das heißt:
"Nimm die Zahlen aus der Welt und sie bricht zusammen".

Es fängt schon an in den alten Kulturen, die schon lange über die Bedeutung der Zahlen wussten. Sie machten nicht nur Gebrauch bei den vielen Berechnungen der Antike, sondern auch bei der Deutung des menschlichen Geschicks, im Zusammenhang der Zahlen. Aus allen Kulturen der Welt, angefangen bei den Mayas, den Griechen, den Ägyptern und den Chaldäern, wusste man, dass alles in unserem Universum nach einem bestimmten System geordnet ist.

Unsere gesamte Materie besteht nach "Maß und Zahl".

Dass unser aller Name eine psychologische Auswirkung auf den Charakter hat, wurde bereits in der Antike festgestellt.

Aber auch in den Jahrhunderten nach Christus erforschte man die Numerologie.
Bedeutende Gelehrte wie Origenes (um 185-254), Ambrosius ( um 340-397), Hieronymus (um 348-420), Augustinus (um 354-430), Cassidor (um 490-580), Gregor der Große (um 540-604), Isidor ( 570-636), Beda (672-735), Alkuin (730-804), so kann man die Namen der Forscher der Numerologie weiterführen bis ins heutige Zeitalter.

Edith Steller studiert schon seit 1985 die Numerologie und hat nach langjähriger Arbeitszeit ein eigenes Computerprogramm http://numeroskopsoftware.de entwickelt, das Sie als Demoversion kostenlos 7 Tage testen können, in der alles, was Sie in dieser Woche lernen werden, enthalten ist und Ihnen viel Arbeit mit den einzelnen Berechnungen erspart. Seit 1996 hat sich Frau Steller auf Firmenanalysen spezialisiert, die für eine erfolgsreiche und gewinnbringende Geschäftsführung maßgebend sein kann.

Nutzen Sie diese Chance, sich selbst zu erkennen. Viele Geschehnisse und bittere Erfahrungen könnten vermieden werden, wenn Sie sich Ihrer selbst, bewusster wären. Ihre Umgebung können Sie nicht verändern, sich selbst aber jederzeit, und somit verändert sich auch Ihr Umfeld. Ihr Name begleitet Sie auf Ihrem ganzen Lebensweg. Ihr Schicksalsweg steht von der Geburt an fest, und dem können Sie nicht entgehen.

Ergebnisse in Amerika haben ergeben, dass man bereits vor vielen Jahren schon dazu übergegangen ist, auf Grund numerologischer Analysen leitende Persönlichkeiten zu beurteilen, da diese Analysen eine genaue Auskunft über den Charakter und die Lebensgewohnheiten geben. Dadurch erkennen Sie, mit wem Sie es zu tun haben.

Erkennen Sie sich selbst!!!

Unter Numerologie bzw. Zahlenmystik versteht man die Überzeugung, dass Zahlen und Kombinationen aus Zahlen außer ihrer mathematischen Funktion eine weitere Bedeutung zukommt.

Als Grundlage der Numerologie können u. a. zahlreiche aus der Natur abgeleitete kulturelle oder religiöse Bedeutungen von Zahlen betrachtet werden, z. B. die sieben Tage der Woche (aus den Mondphasen abgeleitet) oder die zwölf Monate von den 12 Sternbildern des Tierkreises. Die Zahl zehn hat für den Menschen schon aufgrund der Anzahl der Finger eine grundsätzliche Bedeutung.

Wissenschaftliche Einordnung
Aus mathematisch-naturwissenschaftlicher Sicht gilt die Numerologie weithin als Pseudowissenschaft. Der holländische Astronom Cornelis de Jager zeigte in einer Parodie auf die Numerologie („Radosophie"), dass er aus den Maßen eines holländischen Damenfahrrads allerlei Konstanten aus der Physik und Astronomie errechnen konnte. Grundlage der Numerologie ist die Tatsache, dass im Verlauf der menschlichen Geschichte sehr viele Verknüpfungsmöglichkeiten von Zahlen mit Ereignissen, Gegenständen, Menschen und was sonst noch vorstellbar ist, entstanden sind. Darum ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man zu jeder beliebigen und nicht all zu großen Zahl Bemerkenswertes zusammentragen kann. Wenn nun alles zu einer Verknüpfung zwischen Ereignissen und Zahlen passende herausgegriffen und alles nicht passende ignoriert wird, entsteht der Eindruck, dass diesen Zahlen eine besondere Bedeutung zukäme. So kann zum Beispiel bei der Anwendung der Numerologie aus dem eigenen Namen eine bestimmte Bedeutung herausgelesen werden.

Die Numerologie geht von verborgenen Zusammenhängen aus, die es erlauben sollen, von Zahlen auf Tatsachen zu schließen. Das ist eine unzulässige Umkehrung von Beobachtung. Aus Beobachtung von Tatsachen können sich Erkenntnisse ergeben, die Zahlen enthalten. Von wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgehend, lassen sich beispielsweise für bestimmte Zahlen besondere Eigenschaften feststellen. Zahlen mit hervorgehobener Bedeutung gibt es auch in der Musik, Kunst und der Ästhetik, häufig aus empirisch nachvollziehbaren Gründen. Auch ergeben sich aus der Dimensionalität des Raumes, in dem wir leben, für bestimmte Zahlen besondere Bedeutungen. Im Bereich vieler kleiner Zahlen führten Erfahrungen (etwa: Wie viele Dinge kann sich ein Mensch gleichzeitig merken? Was ist die ideale Gruppengröße von Organisationen in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung?) zur Bevorzugung bestimmter Zahlen. Die hier vorliegenden Verhältnisse zwischen Zahl und Tatsache sind jedoch erklärbar und keine Geheimlehren.