7Steller Glossar

Alles   0-9   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Begriffe

Fünfstern (Pentagramm)

Pentagramm (griechisch πεντάγραμμος pentágrammos ‚mit fünf Linien‘) ist unter anderem Bezeichnung für eine Form des fünfzackigen Sterns (Fünfsterns), die sich ergibt, wenn die Diagonalen eines regelmäßigen Fünfecks (Pentagon) nachgezogen werden. Verbreitet sind auch die Bezeichnungen Drudenfuß, Pentakel sowie Pentalpha, da es sich durch fünf ineinander stehende Alphas („Α“) bilden lässt. Da das Pentagramm fünf Spitzen hat, gibt es zwei grundsätzliche Arten seiner Ausrichtung: mit einer Spitze nach oben (dann zeigen zwei Spitzen nach unten und zwei zur Seite), oder mit einer Spitze nach unten (dann zeigen zwei Spitzen nach oben und zwei zur Seite). Letzteres wird auch als „umgekehrtes“ oder „invertiertes“ Pentagramm bezeichnet.

Quellnachweis: Wikipedia

Filiale

Eine Filiale (vom lateinischen filia für die „Tochter") ist eine örtliche Niederlassung eines Unternehmens. Rechtlich wird die Filiale als Betriebsstätte betrachtet. Unternehmen, die Filialen betreiben, werden als Filialunternehmen, auch als Mehrbetriebsunternehmen oder Filialisten, bezeichnet.

Fünf

5 in der Numerologie...
In dieser Zahl sind die erste männliche und die erste weibliche zusammengeschlossen. Daher sind ,,Fünfer" zuallererst Menschen und erst später mit einer erkennbaren männlichen oder weiblichen Energie behaftet. Man kann kaum hervorstechende Eigenschaften finden, sondern höchstens die Summe aller möglichen Eigenschaften erkennen - vorgetragen meist in einer ruhelosen und unbeständigen Weise.

Anzeige #